Merci!

«Das machen wir, das packen wir!» Jürg Philipp, Präsident KZS, meinte einen Danceaward auch auf Kantonsebene... Seinem nie erlahmenden Optimismus konnte und wollte ich mich nicht entziehen und fand in Philippe Dick auch schnell einen professionellen Partner, der sich ebenfalls für einen solchen Event stark machen wollte. Das bedeutete, dass ich mich zusätzlich zum Optimismus von nie versiegender Begeisterung umzingelt sah. Und wenn man Philippe kennt, war meine Idee mit den «kleinen Brötchen», die ich hätte backen wollen schnell auch mal Makulatur. Nach dem Motto «Halbe Sachen gibt’s nicht!» war er die treibende Kraft in der Vorbereitungsphase. Ihm und seinem Team gebührt für die intensive Zeit der grosse Dank. Aber auch Cécile Kramer war immer wieder bereit, uns mit ihrem enormen Fachwissen zu unterstützen. Aber auch die Sportämter der Stadt Zürich und des Kantons waren stets bereit, uns mit ihrem Knowhow zur Seite zu stehen.

Ohne starke Partner aus der Privatwirtschaft ist ein solcher Anlass kaum mehr denkbar. Darum ein grosses Dankschön an den Zürcher Oberländer, die Migros und das Radio Zürisee.

Ein Dankeswort fehlt nun noch: Es richtet sich an alle Eltern, Lehr- und Fachpersonen, welche die hoffentlich angenehme Fron auf sich nehmen, die Tanzgruppen durch alle Höhen und Tiefen der Vorbereitungsphase zu begleiten. Merci!

Für das Projektteam
Christoph Bühler